Gemeinwohl-Ökonomie

Werte-Wandel in der Wirtschaft
Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein alternatives Wirtschaftssystem, das gleichwertig auf Menschenwürde, Solidarität, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und ökologische Nachhaltigkeit aufgebaut ist.
Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem. Sie versteht sich als ergebnisoffener partizipativer, lokal wachsender Prozess mit globaler Ausstrahlung.