favicon

Newsletter Mai 2022

Liebe Mitglieder, Partner und Interessierte

Im Folgenden kurz die neusten News zum Thema Nachhaltigkeit aus Winterthur…

Was gibt es Neues von Winterthur Nachhaltig?

Marco Pollastri mit Publikum (2)

Save the date - Sommerfest am 9. Juli

Ein wichtiges Datum könnt ihr euch bereits vormerken: Am 9. Juli findet wieder unser Sommerfest statt - lerne Winterthur Nachhaltig und seine Mitglieder kennen, tausch dich aus und vernetze dich! Nähere Informationen zum Ort sowie zur Anmeldung erfolgen bald in einer separaten Einladung.
MV_2 (2)

Mitgliederversammlung 2022 - Rückblick

Unsere Mitgliederversammlung fand am 22. März im Restaurant Dimensione statt. Im Anschluss an unsere Traktanden gab Felix Kobelt von der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ein kurzweiliges und sehr motivierendes Referat über das Projekt "Enkeltauglich Leben", das unter den Anwesenden viel Zuspruch fand. Bei einem gemütlichen Apéro, der vom Bistro Dimensione zubereitet worden war, liessen wir den Abend gemeinsam ausklingen.
Für alle, die mehr über "Enkeltauglich Leben" erfahren möchten, gibt es am 23. Juni ein Info-Event (online).
42606d8b-b4da-4319-aee6-19720817c474

Klimaspaziergang - auf dem Weg zu Netto-Null

Was bedeutet Netto-Null 2040? Wie kann ich zum Netto-Null-Ziel beitragen? Diese und andere Fragen zum ehrgeizigen Klimaziel der Stadt Winterthur werden auf diesem Spaziergang durch die Innenstadt beantwortet. Dabei wird über die aktuelle Entwicklung und konkrete Beispiele informiert. Zudem werden praktische Tipps und Adressen vermittelt.
Der Klimaspaziergang findet am 17. Juni um 17.30 Uhr im Rahmen der Klimawoche der Stadt Winterthur statt.
Anmeldung ab Mitte Mai über die Veranstaltungsseite der Klimawoche Winterthur.
Im Rahmen der Klimawoche, die vom 10. bis 19. Juni in Winterthur durchgeführt wird, finden auch zahlreiche weitere Veranstaltungen statt: Kochkurs, Klimabier, Schwammstadt, Kunst oder Veloschnellroute - im abwechslungsreichen Programm werden Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

IMG_2260

Gelungene Pflanzaktion "Bäume fürs Klima"

In bester Erinnerung werden wir unsere Pflanzaktion im Eschenberg in Winterthur behalten. Andres Trümpy von "Stadtgrün Winterthur" weihte uns beim Werkhof Eschenberg in die Bewirtschaftung des Winterthurer Forsts, die Bedeutung von Stadtgrün und die Wirkungsweise der ökologisch sinnvollen Pflanzungen ein. Anschliessend erläuterte Carmen Günther spannende Zusammenhänge zwischen Bewaldung, Waldwirtschaft und Klima. Nach einem kleinen Fussmarsch erreichten wir das für die Pflanzung ausgewiesene Gebiet. Voller Eifer schritten wir hier bei strahlendem Sonnenschein mit Schaufeln und Hacken bewaffnet zur Tat. Auf den kleinen Baumschutz-Zäunen, die wir (u. a. zum Schutz vor Rotwild) um die Setzlinge errichteten, durfte sich jeder Waldfreund mit seinem Namen verewigen. Anschliessend demonstrierte Andres Trümpy mit tatkräftiger Hilfe durch Hengst Atego, wie das Holzrücken mit Pferden funktioniert. Zum Abschluss des gelungenen Vormittags gab es beim Werkhof noch eine kleine Stärkung mit leckeren, belegten Sandwiches und frischem Apfelmost von der "Ässbar".
IMG_2246
IMG_2273

Kurzvorstellung von Mitgliedern aus dem Vorstand

Der Newsletter dient unter anderem dazu, euch die Personen hinter dem Verein ein wenig näherzubringen - wer wir sind und wofür wir stehen. Diesmal stellen wir euch unsere drei "Neuzugänge" im Vorstand vor: Unsere Aktuarin Monika Weiss, unseren Kassier Stefan Bolt und Cosima Bodien, zuständig für Kommunikation/ Newsletter.
monika (2)
Monika Weiss
«Ich bin bei Winterthur Nachhaltig dabei, weil ich der festen Überzeugung bin, dass eine Veränderung in Richtung eines nachhaltigeren Verhaltens nur gemeinsam gelingen kann. Es braucht einen vernetzten Austausch und ein Einbringen und Lernen auf allen Stufen und Ebenen. Deshalb teile ich meine Erfahrungen und Wissen im Themenbereich der nachhaltigen und gesunden Ernährungsweise in diesem Lern- und Transformationsprozess gerne.»
Stefan
Stefan Bolt
«Nachhaltigkeit bezieht sich darauf, wie sich unser heutiges Verhalten in der Zukunft auswirkt. Gerne engagiere ich mich für Winterthur Nachhaltig, um die Zukunft noch direkter mitgestalten zu können.»
Cosima
Cosima Bodien
«Musik als "Kunst in der Zeit" bedeutet hörbare Endlichkeit - eine Erinnerung daran, dass wir die Erde nur von unseren Nachkommen geliehen haben. Als Berufsmusikerin ist es mir ein Anliegen, die Nachhaltigkeit auch aus der künstlerischen Perspektive anzugehen und kreative Impulse bei "Winterthur Nachhaltig" einzubringen.»
dream-job-gc062d2a73_640

Wir suchen für unser Team


2 Vorstandsmitglieder (5-10% in Freiwilligenarbeit)

Möchtest du die Entwicklung des Netzwerks Winterthur Nachhaltig mitgestalten und damit den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft in Winterthur und Region fördern?
Wir suchen Interessierte, die mit uns im Vorstand den Verein und das Netzwerk Winterthur Nachhaltig strategisch weiterentwickeln und konkret bei Kommunikation, Networking, Events, Abdeckung von Themenschwerpunkten oder der Sicherstellung der Finanzierung mitdenken und mitarbeiten.

Fühlst du dich angesprochen? Dann klicke hier:

Was gibt es Neues aus Winterthur und Umgebung?

Abstimmung

Abstimmung zu Klimaschutz & Netto-Null

Am 15. Mai wird im Kanton Zürich darüber abgestimmt, ob der Klimaschutz und das Netto-Null-Ziel in die kantonale Verfassung aufgenommen werden sollen. Für uns von Winterthur Nachhaltig ist klar: Klimaschutz ist eine der grössten Herausforderungen unserer Zeit und soll daher auch in der Verfassung des Kantons Zürich verankert werden. Mit dem klaren Auftrag an Kanton und Gemeinden, sich für die Begrenzung des Klimawandels und dessen Auswirkungen einzusetzen, werden auch die entsprechenden Aktivitäten der Stadt Winterthur noch stärker legitimiert. Daher empfehlen wir, bei der Abstimmung zur Änderung der Kantonsverfassung zum Klimaschutz mit "Ja" zu stimmen.
Brennnessel

6. Brennnesselwochen 9. bis 21. Mai

Die Brennnessel ist eine Pflanze, die polarisiert. Sie ist Heilpflanze und Unkraut zugleich. Sie brennt und macht keine bestechend schönen Blüten. Muss die Natur schön und nett sein, damit sie uns gefällt, und um eine Daseinsberechtigung in unserer aufgeräumten Umgebung zu haben? Solche und viele weitere Fragen möchten wir während der Brennnesselwochen aufgreifen. Wir zeigen, wie wunderbar und vielseitig diese Pflanze ist. Und ganz nebenbei auch, wie nachhaltige Produktion, Biodiversitätsförderung und nachhaltige Geschäftsmodelle aussehen können. Geplante Anlässe und Orte werden im Internet laufend aktualisiert.
Weitere Infos findest du unter https://www.brennpunktbrennnessel.ch/brennnesselwochen.php

Festival der NaturStory-Post_Vormerken_22

Festival der Natur in Winterthur

Das Festival der Natur bietet vom 18. bis 22. Mai 2022 schweizweit hunderte kostenlose Veranstaltungen zu Natur, Artenvielfalt, Landwirtschaft oder Ökologie: Wanderungen, Exkursionen, Ausstellungen, Informationsstände und andere interessante Beiträge, organisiert von Organisationen und Fachpersonen, die sich mit der Natur, Tieren, Pflanzen, aber auch Tourismus und Landschaftsschutz beschäftigen.
In Winterthur wird das Festival von den Naturschutzvereinen Winterthur-Seen und Wülflingen-Veltheim zusammen mit dem Verein Grünwerk, Stadtgrün, der Stadtbibliothek und dem Naturmuseum Winterthur organisiert. Gemeinsam laden diese lokalen Institutionen zu einem Tag der Biodiversität auf dem Kirchplatz ein. Dieser findet am Samstag, 21. Mai 2022, von 10-17 Uhr statt. Der Verein Grünwerk wird mit seinem Naturdetektiv-Wagen vor Ort sein, die Naturschutzvereine bieten Informationen rund um das Thema "Lebensraum Wiese" an und verschiedene Exkursionen und Führungen führen Gross und Klein vom Kirchplatz aus durch die Stadt.
Datum: Samstag, 21. Mai 2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Kirchplatz Winterthur
Weitere Infos: Festival der Natur Winterthur | Festival der Natur


visual_pop-up2022_1

Filme für die Erde Pop-up Kino

Am Freitag, den 20. Mai 2022, lädt "Filme für die Erde" zum Pop-up Kino ein. Das Thema: Die Zukunft der Nutztierhaltung. In der Alten Kaserne Winterthur wird die preisgekrönte Doku «The Last Pig» gezeigt. Die Doku begleitet den Schweinebauer Bob ein Jahr lang bei seinem Wandel zum Gemüsebauer. Denn für Bob haben die Tiere ihren eigenen Wert – unabhängig von ihrem Nutzen für uns Menschen.
Das Pop-up Kino ist kostenlos.
Datum: Freitag, 20. Mai 2022, 20:00 Uhr
Ort: Alte Kaserne Winterthur
Weitere Infos: https://pop-up.filmefuerdieerde.org
luft-zukunfts-kombi_logo_wi

Stadtklima-Initiativen

Vor einigen Monaten haben wir gemeinsam mit "UmVerkehr" die Stadtklima-Initiativen eingereicht. Aber jetzt geht es erst richtig los! Schliesslich wollen wir die Initiativen gewinnen – damit es in Winterthur bald mehr Bäume statt Asphalt gibt. Hilfst du uns? Bestelle dir jetzt eine Stadtklima-Fahne oder ein Velodreieck! Mit vielen Fahnen und Velodreiecken können wir unsere Forderungen im öffentlichen Raum präsent halten. Das ist wichtig, damit die Stadtklima-Initiativen von Regierung und Parlament angenommen werden und wir eine gute Ausgangslage für die Abstimmung haben. Danke für deine Unterstützung!
Bleibt gesund und aktiv!
Herzlich grüsst euch das Winterthur Nachhaltig-Team
PS: Ist uns etwas entgangen oder habt Ihr spannende Projekte, Informationen oder News für den nächsten Newsletter, dann meldet uns diese per Mail.
Wir freuen uns auf eure Inputs und danken schon im Voraus!