Wirtschaft ohne Wachstumszwang – neue Wege für Winterthur

  • Input von Niko Paech – «weltweit eine der Lichtgestalten in der Postwachstumsdiskussion» (Magazin Zeit Wissen): Warum das heutige Wirtschaftssystem ausgedient hat
  • Zukunftsperspektiven entwickeln: Wir schreiben das Jahr 2035 – Winterthur erhält den hochdotierten Nachhaltigkeitspreis der Vereinten Nationen. Was ist geschehen?
  • Vortrag von Niko Paech: Wie eine Ökonomie ohne Wachstum schon jetzt funktionieren kann.

Podium: Welche Handlungsspielräume haben Akteure in der Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft? Mit:

  • Prof. Dr. Niko Paech, Volkswirt, Betriebswirtschafter und Gastprofessor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt («PUM») an der Universität Oldenburg.
  • Dr. Katrin Muff, Dekanin Business School Lausanne
  • Hanspeter Guggenbühl, freier Journalist mit Schwerpunkt Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik
  • Balthasar Glättli, Nationalrat der Grünen Kanton Zürich

Moderation: Raffael Wüthrich Plakat (PDF) Organisiert von DANACH.jetzt, Grüne Winterthur, Integrale Politik, SUFO, Transition Town Winterthur.

Eintritt frei. Kollekte zur Deckung der Unkosten. Samstag, 25. Oktober 2014, 14:00 – 18:00 Uhr
Alte Kaserne, Technikumstr. 8, Winterthur