“Konsum!-Wa(h)re, Werte und Repair Cafés … im Gespräch.“

Living Room-Brunch

29. November im Osttor (ehemals Spenglerei; Äusserer Rettenbachweg 4, Winterthur)

Von 11.00 – 15.00 Uhr

Auf dem Sofa (Moderation: Sabine Heusser Engel) wird die Frage „Wie viel ist genug?“ erörtert. Es wird über „wahre Werte“ gesprochen und über die Herstellung von Gebrauchsgütern und reparierfreundliche neue Ansätze in der Produktion informiert. Ergänzt werden die thematischen Inputs durch Projektvorstellungen der bereits bestehenden sowie im Entstehen begriffenen Repair Café-Projekte in der Stadt. Am Beispiel der Ostschweiz lernen wir, wie Repair-Projekte unterstützt und vernetzt werden können. Dazwischen ist ausreichend Zeit zum Brunchen und für den informellen Austausch.

Kinder sind herzlich willkommen!  An einem Tisch basteln wir mit Recycling-Materialien.

Mit den Sofagästen

Klaus Geiger-Feller (ref. Pfarrer in Winterthur)

Roland Bamert (dipl. Ingenieur, Umweltwissenschafter)

Carmen Cepon (Unternehmerin und Mitbegründerin Initative ReparierBar Ostschweiz)

Vertreter/innen von bestehenden und geplanten Repair-Café Projekten in Winterthur

  •  Repair-Café machwerk (Gewinner KlimaLandsgemeinde 2015)
  •  Repair-Café Mehrgenerationenhaus Giesserei
  •  Repair Apéro + Die Reparateure
  •  Offenes Wohnzimmer + Die Reparateure

Mit Livemusik „the tripping kitchman trio“
und weiteren Überraschungen

Kollekte in harter Währung oder Vazyt-Zeitstunden sowie Eulachtaler-Gutscheinen

Tag der Offenen Werkstatt

Die Brunchveranstaltung ist gleichzeitig „Tag der Offenen Werkstatt“ für die neue Formation “Die Reparateure” der Spenglerei GmbH. Bis 15.00 Uhr können die Werkstätten für Textil, Holz/Metall und Elektronik besichtigt werden.

MEHR INFOS auf der Living Room-Homepage: www.livingroom-winterthur.ch