Sabine Heusser Engel

Yamagishi Hof

Auf Anregung des japanischen Reisbauern Miyozo Yamagishi haben Menschen damit begonnen gemeinsam zu forschen und praktisch auszuprobieren eine nachhaltig friedliche und für alle behagliche warmherzige menschliche Gesellschaft aufzubauen. Eine Gesellschaft, die ohne „Gegeneinander“ auskommt, eine Gesellschaft in der jeder Mensch so leben kann wie es seinem tiefsten Herzenswunsch entspricht – frei und fröhlich, aus eigenem Willen, um zusammen mit allen Menschen, Tieren und Pflanzen, unserer Erde, der Sonne, ja dem ganzen Universum zu gedeihen.

Als eine Folge davon, sind an verschiedenen Orten auf dieser Erde kleinere bis grössere Zellen wie Dörfer entstanden in denen die miteinander lebenden und arbeitenden Menschen vor allem das Zusammenleben praktizieren und erforschen und nebenbei nachhaltige Lebensmittel produzieren für die in ihrer Umgebung lebenden Mitmenschen.

Der Yamagishi Hof in der Schweiz ist so ein Ort und zwar in Hagenbuch ZH, etwa 15 Kilometer von Winterthur entfernt, wo die Yamagishis mir ihren fahrenden Hofläden regelmässig in verschiedenen Quartieren, der näheren und weiteren Umgebung ihre Lebensmittel anbieten.

Oft wirkt der mobile Hofladen als Magnet, ein Treffpunkt wo sich Nachbarn regelmässig treffen.

Neben Fleisch, Brot, Gemüse, Milchprodukten, Eiern, Caramelköpfli, Schoggicakes, Früchtebrot etc. aus der eigenen Produktion, bieten wir auch Produkte von anderen Höfen und Produzenten aus der Umgebung mit an.

Yamagishi Verein,  Schneitbergstr. 12, 8583 Hagenbuch

produkte(at)yamagishi.ch

www.yamagishi.ch

 

wiederverwerkle

Der Verein wiederverwerkle sammelt Restholz von der lokalen Industrie und
Handwerksbetrieben ein und verkauft es günstig und zentral zum Kilopreis.
Der Lebenszyklus der wertvollen Ressource Holz wird so verlängert und die
Verarbeitung erfolgt lokal.

Verein wiederverwerkle

Grenzstrasse 9

8406 Winterthur

Funk 077 480 47 81

michael.wick(at)wiederverwerkle.ch

www.wiederverwerkle.ch

Koch-Werk-Statt

Über den Dächern von Winterthur

Eine lokale Plattform für Workshops, Diskussionen, Besichtigungen.

Kochen verbindet

Genussvoll vergessenes Wissen rund um gesundes Essen gemeinsam wiederentdeckten.

Geplant sind in der Koch-Werk-Statt:

Brot backen wie früher, Fermentieren, Fischen/ Jagen, römische und asiatische Fischsauce, Degustationen (auch blind), Saisonalität, Besuche bei Biobetrieben (Knospe und Demeter), „Einmachen“…

www.koch-werk-statt.ch

claro

Auch in Winterthur gibt es einen claro Weltladen. Sie finden ihn an der Steinberggasse 18, eine Einkaufsoase mit einem breiten Angebot an Produkten aus dem fairen Handel!

Wir vom Verein claro Weltladen Winterthur führen den Verkaufsladen an zentraler Lage in der Altstadt von Winterthur und führen Aktionen zur Bewusstseinsbildung durch. Wir wollen damit einen Beitrag zur Förderung des fairen Handel mit möglichst ökologisch hergestellten Produkten aus der ganzen Welt, oft aus Kleinstbetrieben, leisten und über entwicklungspolitische Zusammenhänge informieren.

Besuchen Sie uns an der Steinberggasse 18 und schauen Sie sich im Laden um. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

claro Weltladen

Steinberggasse 18

8400 Winterthur

Tel: +41 (0)52 212 64 01

Fax: +41 (0)52 212 64 01

Email: claro.winterthur(at)gmx.ch

www.claro-winterthur.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag & Freitag

08.30-13.00/14.00-18.30

Mittwoch & Donnerstag

09.00-13.00/14.00-18.30

Samstag: 09.00 – 16.00

machwerk

Im machwerk Winterthur treffen sich Menschen zum Selbermachen, Austauschen und Teilen von Wissen. Unter einem Dach finden sich verschiedene offene Werkstätten, Vereine und kulturelle Angebote, die von engagierten Leuten meistens ehrenamtlich ermöglicht werden. Im Vordergrund steht Eigeninitiative anstelle von Konsum. Die niederschwelligen Angebote und vorhandene Infrastruktur bieten vielfältige Möglichkeiten zur Mitgestaltung.

Info: machwerk-winterthur.ch, info(at)machwerk.ch

machwerk. Lagerplatz 13, 8400 Winterthur

 

Am Machwerk sind beteiligt:

 icon_cowork Co-work info(at)co-work-winterthur.ch
 icon_druckwerk_neu_02 druckundwerk info@druckundwerk.ch
 icon_fablab FabLab Winterthur info@fablabwinti.ch
 icon_keramikwerk KeramikWerk catherine(at)keramikwerk.ch, fraenzi(at)keramikwerk.ch, 079 324 29 47
 icon_kulturraum_langeweile Lange Weile idee(at)lange-weile.ch
 Icon_textilwerkstatt_lm_191016 Textilwerk
 icon_werkstatt_unterholz Werkstatt Unterholz info(at)werkstatt-unterholz.ch

 

Die Bäumli-Gemeinschaft

Wir bauen seit September 2016 am Südhang von Winterthur eine
Gemeinschaft auf, mit dem Ziel, bewusst zu leben und eine naturnahe,
zukunftsfähige Gesellschaft mitzugestalten.

Wir erforschen nachhaltige Lebensformen und sehen gemeinschaftliches
Zusammenleben als effektives Mittel, unseren ökologischen Fussabdruck zu
senken und als wertvollen Raum für persönliche Entwicklung.

Naturnah und zukunftsfähig
Wir streben danach, unseren ökologischen Fussabdruck umfassend zu
senken, u.a. durch eine möglichst nachhaltige Nahrungsmittel- und
Energieversorgung, das Teilen von Ressourcen und Infrastruktur, sowie
dem Schliessen von Kreisläufen.
Unsere Aktivitäten:
• Regionales Gemüseabo und Food-Kooperative
• Essen retten
• Permakulturgarten

Bewusst leben
Wir übernehmen Verantwortung für unser Innenleben und für die
Auswirkungen unserer Handlungen auf die Umwelt. Wir gestalten einen
vertrauensvollen Raum, um das eigene Potential zu entfalten und uns
sowohl persönlich, als auch gemeinsam zu entwickeln.

Unsere Aktivitäten:
• Zusammen kochen und essen
• Wöchentliche Treffen in der Gesamtgruppe
• Gemeinsame Aktivitäten, Projekte und Feste
• Regelmässige Film-Abende zu Nachhaltigkeit und Gesellschaftswandel

Wir haben ein 60m2 Sääli, das auch andere Personen und Gruppen für
Veranstaltungen mieten können (www.baumli-saal.ch).

Frühlings-Netzwerktreffen für Winterthur Nachhaltig-Mitglieder und Interessierte

Wir starten mit dem Winterthur Nachhaltig Netzwerktreffen in den Frühling:

Mittwoch, 5. April 2017

Apéro 17.30 Uhr

Programm 18 – 20 Uhr

Ort: Bäumli-Gemeinschaft: Rychenbergstr. 179

(Bus Nr. 10 bis Bäumliweg)

Das Kernteam von Winterthur Nachhaltig trifft sich seit November 2016. Ziel ist die Auslotung von Perspektiven für Winterthur Nachhaltig. Das Team präsentiert am Netzwerktreffen seine Ideen, wie die heutige Plattform Winterthur Nachhaltig in Zukunft ein lebendiges Netzwerk aktiv stärken – sowie für Interessierte alle nützlichen Informationen zum Thema bereit stellen kann.

Ihr seid herzlich eingeladen, an den Thementischen Inputs zu bringen und Feedback zu geben. Es ist auch die Gelegenheit, beim diesjährigen Netzwerktreffen wieder bekannte Gesichter zu treffen und neue Menschen kennen zu lernen, denen ein nachhaltiges Winterthur am Herzen liegt.

Das Netzwerktreffen ist offen für alle interessierten Mitbürger/innen. Wir freuen uns bis zum 1. April 2017 auf Eure Anmeldungen: info(at)winterthur-nachhaltig.ch

Hier ist der aktuelle Newsletter mit weiteren Informationen zu diesem Anlass.

Der Veranstaltungskalender zu nachhaltigen Themen in Winterthur und der Region Ostschweiz:

www.ostsinn.ch

Wer über Aktivitäten von Winterthur Nachhaltig informiert werden möchte: Gern unseren Newsletter abonnieren!

bare Ware

Wir stellen dir Lebensmittel und Alltagsprodukte zur Verfügung, welche dir, deiner Umwelt und deinem Gewissen etwas Gutes tun. Einkaufen bei uns hinterlässt ein gutes Gefühl!

Bei bare Ware kannst du biologisch, regional und verpackungsfrei einkaufen und gleichzeitig Food Waste vermeiden. Wir setzen uns ein für faire und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln auf der ganzen Linie. Dazu gehört die Integration von nachhaltigen Projekten und faire Bedingungen für alle Beteiligten.

Wenn du bei uns einkaufst, verhilfst du nicht nur uns zu einer sinnvollen Arbeitstätigkeit, sondern unterstützt Projekte welche sich mit nachhaltigem Konsum, – Produktion oder Wirtschaftens befassen.

Wir sehen uns als eine Plattform und einen Teil eines nachhaltigen Wirtschaftssystem, das sich mit der Produktion und Bereitstellung von Lebensmitteln beschäftigt. Zudem verbinden wir den alltäglichen Einkauf mit der aktiven Teilnahme an einer regionalen Community.

Die «bare Community» ist ein bunter Mix von Gleichgesinnten, welche mit uns zusammen dieses Projekt auf die Beine stellt und kreative Ideen oder Lösungen beiträgt – und DU kannst Teil davon sein!

www.bareware.ch

give and get

Zeittausch – so einfach wie genial!

Wir wollen unser können untereinander austauschen und das ganz ohne Geld.

Wir tauschen Dienstleistungen gegen Zeit. Konkret heisst das, ich lasse mich von Monika eine Stunde lang massieren. Dafür erhält sie von mir eine Stunde auf ihr Zeitkonto. Mit dieser Stunde kann sie sich von Barbara am Computer helfen lassen. Und Barbara kann diese verdiente Stunde wieder bei irgendeinem anderen Mitglied des Vereins einsetzen. Dabei ist die Grundidee: Jede Stunde ist gleich viel wert.

Wir alle bieten unsere Fähigkeiten und Hobbys den andern Vereinsmitgliedern als Dienstleistung an. So können wir uns gegenseitig unterstützen und unsere Zeit für Tätigkeiten verwenden, die uns Freude bereiten.

Getauscht wird, was gefällt.

Es sind keine speziellen Voraussetzungen fürs Tauschen nötig, nur die Freude am Miteinander. Es können alle möglichen Dienstleistungen angeboten werden: Pflanzen giessen, Kochunterricht, Hilfe am Computer, Gartenhilfe, Massagen, Näharbeiten, Ausfüllen der Steuererklärung oder was auch immer Sie gerne machen.

Lass dich von unserer Marktzeitung inspirieren.

www.giveandget.ch

Die Reparateure

Die Reparateure sind ein Netzwerk von selbständigen Handwerkerinnen und Handwerker im Bereich Textil, Elektronik und Holz/Metall in Winterthur. Gemeinsam tragen wir die Philosophie „Reparieren statt Wegwerfen“ weiter und besuchen und organisieren Anlässe.

Astrid Weniger         Textil

Pascal Vogel             Elektronik

Elie Vanvlasselaer   Holz / Metall

Stefan Lüscher         Holz / Metall

Die Reparateure haben ihre Werkstätte im „Osttor“ (Gärtnerstrasse 18/22)

Die Reparateure
Gärtnerstrasse 18
8400 Winterthur