Sabine Heusser Engel

Steiner ökoimpulse

«Wenn viele Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.»

Willkommen bei Steiner ökoimpulse.

Zusammen mit Städten und Gemeinden, mit Organisationen und Unternehmen möchte ich eine breite Bevölkerung für Umweltanliegen sensibilisieren und zum Handeln anregen.

Mündliche und direkte Kommunikation ist die beste Form, um praktische Umwelttipps weiter zu geben. Das Wissen vermittle ich möglichst praxisorientiert. Ich will zahlreiche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren mobilisieren. Meine Kernthemen sind Abfall und Recycling, Bekämpfung von Neophyten (invasive gebietsfremde Pflanzen) und einsparen von Strom.

Mein Angebot basiert auf 17-jähriger Erfahrung in einer Umweltorganisation. Gerne entwickle ich mit Ihnen ein Kommunikationskonzept, um die gewünschten Umweltziele zu erreichen.

Annetta Steiner, Umweltkommunikation

steiner@oekoimpulse

www.oekoimpulse.ch

Neujahrsapéro

Zum glanzvollen Start ins 2018 lädt Winterthur Nachhaltig ein zum

Neujahrsapéro

am Do, 11. Januar, im Volkarthaus.

myblueplanet veranstaltet diesen Apéro jedes Jahr, zum ersten Mal sind wir offiziell mit dabei. Dafür bedanken wir uns!

Programm/Anmeldung

Lasst uns zusammen anstossen: Auf ein Jahr voller freudiger Ereignisse im Nachhaltigkeits-Netzwerk, reich an Begegnungen, Begeisterung und nachhaltigen Erfolgen in Winterthur!

Gern gesehen sind selbstverständlich auch Gäste von ausserhalb und alle Interessierten.

TCM – Victoria Maissen dipl. Akupunkteurin

Mit den mir zur Verfügung stehenden Methoden versuche ich, Menschen zu Wohlbefinden zu verhelfen, wo dies ohne Chemie möglich ist. Mir ist es wichtig, Menschen darin zu unterstützen, ein Gleichgewicht für ihren Geist, ihre Seele und ihren Körper zu finden. Die Vision ist, Menschen mehr in ihrer Gesundheit zu stärken als sie von Krankheit zu befreien. Die Zeit, in meiner Praxis, soll ein Moment der Entspannung, des zur Ruhe Kommens und der Konzentration auf sich selbst sein. Es ist der Moment des Innehaltens, der die Wandlung, die Erneuerung und die Genesung in unserem Körper und Geist ermöglicht.

Seit November 2017 kann in meiner Praxis mit Eulachtaler bezahlt werden (Akzeptanzquote 25% bei Barzahlung).

Und schliesslich habe ich nun noch begonnen, den leider unvermeidbaren Abfall, der durch die Verpackung der Akupunkturnadeln anfällt, für Kunststoffrecycling zu sammeln. Waschfaserlaken und Recyclingpapier sind selbstverständlich.

Victoria Maissen

dipl. Akupunkteurin SBO-TCM

Rudolfstrasse 19, 8400 Winterthur

079 919 52 89

www.victoria-maissen.ch

Auf Facebook

https://www.facebook.com/pg/TCM.VM

VORTRAGSREIHE 2. Staffel

Inspirierende Denkanstösse zum friedlichen Miteinander auf diesem Planeten

Unsere Erde ist ein wunderbarer Ort zum Leben. Nicht nur für einige, sondern für alle. Das fordert uns heraus, damit es keine schöne Vision bleibt. Ökonomie, Fairness, Ernährung, Umgang mit Ressourcen – tragbare Lösungen sind gefragt. Die Vortragsreihe im Rahmenprogramm von EINEWELT.CH | Afro Pfingsten beleuchtet mit Schlaglichtern «offene Baustellen» im Projekt einer faireren Welt und skizziert Ansätze, wie die anstehenden Probleme konstruktiv angegangen werden können.

Start der 2. Staffel mit:

Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher ist Professor für «Datenbanken und Künstliche Intelligenz» an der Universität Ulm, gleichzeitig Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) Ulm, Präsident des Senats der Wirtschaft e. V., Bonn, Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Wien sowie Mitglied des Club of Rome.

Der Vortrag beleuchtet die internationale Entwicklung, insbesondere die Themen Weltbevölkerung und Klima. Defizite im Bereich Global Governance werden angesprochen. Für die Zukunft werden drei Attraktoren der Entwicklung abgeleitet, nämlich Kollaps, Ökodiktatur/Brasilianisierung und eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft. Nur der letzte Weg ist mit Nachhaltigkeit kompatibel.

Türöffnung: 19:00 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: CHF 20.– / mit Ausweis 15.–, oder EulachTaler

Vorverkauf: Starticket.ch

Standort: OSTTOR, Äusserer Rettenbachweg 4, 8400 Winterthur

Weitere Informationen unter:

www.einewelt.ch

Winterthur Nachhaltig Lounge im Foyer

ffdeeventhinweis2017_400x400

Festival Programm

Wie schon die zwei Jahre davor, ist im Foyer eine interesante Ausstellung von „Nachhaltigkeis-Pionieren“ aufgebaut. Wen wundert’s, dass über die Hälfte der Ausstellenden zu Winterthur Nachhaltig gehören? In der Winterthur Nachhaltig Lounge treffen sich Mitglieder und Interessierte und nutzen das Festival zum Austausch. Gleichzeitig finden wir hier ein sensibles Publikum, das offen ist für unser Engagement sowie unsere Infos für konkrete Handlungsoptionen.

Am Winterthur Nachhaltig Tisch könnt Ihr Eure Prioritäten für Aktivitäten im Netzwerk setzen und dem Kernteam für die Planung 2018 mitgeben. Diese Vorschläge beruhen auf den Ergebnissen des Netzwerktreffens vom Frühling.

Winterthur Nachhaltig Programm

15.00 – 15.45 Uhr   Foyer:

Das Netzwerk lebt!

Der Weg von der losen Plattform zum lebendigen Netzwerk:

Wo stehen wir? Womit geht Winterthur Nachhaltig 2018 voran?

Mit:

Sabine Heusser Engel (Koordinatorin Winterthur Nachhaltig)

Carmen Günther (Fachstelle Nachhaltige Entwicklung)

Kai Pulfer (Filme für die Erde) und Überraschungsgast

 

17.00 – 17.45 Uhr   Kleiner Kinosaal:

Aktivist/in werden!

Workshop: Wie wir unser Leben ganz leicht verändern, um Zeit und Energie für das Engagement zu finden.

Mit:

Wendelin Matawa Keller (Transition Town Winterthur – Stadt im Wandel)

1. September 2017: Gründung EulachTaler Gemeinde!

Am diesjährigen Winterthur Nachhaltig Netzwerktreffen entstand die Idee, die Regionalwährung EulachTaler könnte eine gute Verbindung unter den Mitgliedern darstellen. Für ein lebendiges Netzwerk!

Lassen wir die Initianten selbst zu Wort kommen:

 

Fast zum einjährigen Geburtstag unseres EulachTalers veranstalten wir eine festliche Aktion zur Gründung der EulachTaler Gemeinde:

Plakat

Von der Treppe vom Stadthaus herunter rufen wir 17.00 Uhr die EulachTaler Gemeinde aus! Der EulachTaler Esel ist dabei, damit wir weit herum verkünden können: Das Geld ist unser, wir schaffen lokale wirtschaftliche Kreisläufe. Rund 20 Läden und Dienstleistungsfirmen machen bereits mit. Für eine Wirtschaft zum Wohle aller.

Dafür gibt es den EulachTaler – die Regionalwährung für Winterthur und Region.

Wir sind die Bürgerinnen und Bürger, welche die Souveränität von Tauschgeschäften selbst in die Hand nehmen. Wir kaufen bei lokalen Produzenten und Geschäften ein. Wir sind Teil des Projekts EulachTaler.

Dafür gibt es ab 1. September die EulachTaler Gemeinde – der unterstützende Kreis von Konsumentinnen/Konsumenten und Firmen wie Vereinen, welche den EulachTaler eine gute Idee finden.

Wir freuen uns mit Euch zu feiern, zu singen und den EulachTaler wandern zu lassen, beim „Sitz-In“ Vögelipark ab 18.00 Uhr eine Tanzperformance zu geniessen und Euch gemeinsam beim suffizienten Buffett – salziges und süsses Gebäck/Getränke für Kollekte – zu vergnügen.

Einfach kommen, wer möchte Klappstuhl oder Sitzdecke mitbringen.

Mach mit bei der EulachTaler Gemeinde!

EulachTaler Gemeinde Infos

Beitrittsformular

 

Winterthurer Musikfestwochen

Die Winterthurer Musikfestwochen sorgen seit über 40 Jahren dafür, dass die Musik im August da spielt, wo sie hingehört: im Herzen der Winterthurer Altstadt. Mit dem 9-tägigen Gratisprogramm, den jährlich über 700 Helferinnen und Helfern und dem feinen Händchen für Entdeckerbands, die gerade vor dem Sprung auf die grosse Bühne stehen, sind die Musikfestwochen schweizweit einzigartig. Das Festival ist ein Werk von vielen für alle. Es geht um die Musik. Und um die Freude daran.

Nachhaltigkeit bei den Musikfestwochen

Als Altstadtfestival, zu dem über 90 Prozent aller Besucherinnen und Besucher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuss oder mit dem Velo anreisen, und bei dem keine Campingabfälle zurückbleiben, heben sich die Musikfestwochen von vielen anderen Festivals ab. Dank vielen lokalen Partnerinnen und Partnern im Bereich Infra und Gastro sind die Transportwege zudem überdurchschnittlich kurz. Das Mehrwegbecher-System sorgt dafür, dass so wenig wie möglich in der Tonne landet. Und was am Ende entsorgt werden muss, wird dank Waste-Management-Konzept – ausgearbeitetet in enger Zusammenarbeit mit der Maag Recycling AG – so effektiv wie möglich weiterverwertet.

www.musikfestwochen.ch

Der-Drucker-Shop Winterthur

Umweltschutz fängt im Kopf an – zuhause und am Arbeitsplatz

Statt Ihre Tintenpatronen und Laserkartuschen in den Abfall zu werfen, kommen Sie einfach damit vorbei. Wir füllen sie wieder auf. Das macht Spass!

Denn das ist eine win-win-Situation für Sie, für uns, für die Umwelt

Wartstrasse 20
8400 Winterthur
winterthur@der-drucker-shop.ch
Tel. 052 203 31 33 / Fax 052 203 31 34

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 09:30 – 18:30

Sa        09:30 – 16:00

Hand in Hand

Haiti bringt uns zusammen – Haiti, ein Land gezeichnet von schwierigsten politischen Bedingungen und enormer Armut. Ein Land aber auch, welches getragen wird von einer Bevölkerung, die sich nach der Sklavenzeit aufrichtet und schon vor 200 Jahren den ersten freien Staat von schwarzen Sklaven gründet. Trotz vieler Rückschläge stehen die Menschen immer wieder auf, wie das kreolische Sprichwort sagt: “Peyizan se rozo”. Bauern sind wie Schilf, das wohl knickt, aber niemals bricht.

Mit der Stiftung Hand in Hand wollen wir einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Nachhaltigkeit im Sinne von Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Entwicklung. Übergeordnetes Ziel ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Wir arbeiten deshalb mit Menschen, die sich zusammenschliessen, sich in Basisgruppen organisieren, um trotz der schwierigen Situation weiterzukommen.

Hand in Hand

Sommerfest Transition Town Winterthur

Samstag 10. Juni 2017

Von 15 – 21.00 Uhr

Im Garten an der Wartstr. 66

Winterthur Nachhaltig feiert mit! Mit mehreren Partnern (Bio für Jede, Gemeinschaftsgärten, Gemüseabos, EulachTaler u.a.) und viel Musik feiert Transition Town Winterthur sein Comeback. Wir möchten dieses Sommerfest im ganzen Winterthurer Netzwerk beliebt machen, als Gelegenheit zur Netzwerkbildung im sommerlichen Garten. Es sind natürlich alle, die sich für Nachhaltigkeitsthemen interessieren, herzlich eingeladen!

Mitbringbuffett und Kollekte

Die Netzwerkplattform Winterthur Nachhaltig ist Mit-Veranstalterin dieses Anlasses.

Mehr Infos zum Sommerfest: www.transition-winterthur.ch

 

Hier sind die Winterthur Nachhaltig Mai-News (mit Auswertung vom letzten Netzwerktreffen).