Liebe Mitglieder

Liebe Interessierte

Ihr seid ganz herzlich eingeladen:

Frühlings-Netzwerktreffen

Freitag, 13. April 2018

17.30 Uhr (Apéro)

18.00 – 20.00 Uhr Programm

Rychenbergstr. 179, im Bäumli-Saal

Für das Netzwerktreffen sind wir wie schon voriges Jahr zu Gast bei der Bäumli-Gemeinschaft. Der Apéro stammt aus der Äss-Bar (süsses und salziges Gebäck frisch von gestern). Von 18-20 Uhr ist Zeit zum Austausch im Netzwerk und Kennenlernen neuer Aktivisten. Dies geschieht über die gemeinsame Beschäftigung mit den globalen Nachhaltigkeitszielen (GSDG) und der Agenda2030:

Was bedeuten die Nachhaltigkeitsziele für meine Organisation? Welche Ziele bearbeiten die anderen Organisationen? Wo ist gemäss bisheriger Analyse in der Schweiz der grösste Bedarf und wo stehen wir damit in Winterthur?

Während wir lokal agieren, sind wir zugleich global verbunden: Von Novosibirsk über Barcelona bis Honolulu befassen sich Menschen mit denselben Zielen für eine nachhaltige Zukunft auf unserer Erde.

Infos über die Nachhaltigkeitsziele: www.agenda2030.admin.ch

Ergänzt wird das Programm mit Informationen zum aktuellen Stand von Winterthur Nachhaltig: Aktivitäten, Online-Plattform und Rechtsform.

Meldet Eure Teilnahme bis 10. April 2018 bei Sabine Heusser Engel (Koordinatorin Winterthur Nachhaltig): info(at)winterthur-nachhaltig.ch. Mobil: 076 344 45 18.

Die Einladung kann gern weiter gereicht werden. Es können sich mehrere Personen von der selben Organisation bzw. vom selben Unternehmen anmelden.

---

In diesem Newsletter

Neues Mitglied

Brennessel-Wochen in Winterthur

„Aufbruch in eine nachhaltige Welt“: Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Ernst Ulrich von Weizsäcker

Afropfingsten 2018: Helfende Hände und Marktplätze

Stadtbibliothek Winterthur: Setzlings-Tauschbörse + Saatgutbörse

Filme für die Erde sucht Dich

Europäische Nachhaltigkeitswoche

---

Neues Mitglied

Neu auf der Plattform Winterthur Nachhaltig:

---

Brennesselwochen in Winterthur: Mai/Juni 2018

An der KlimaLandsgemeinde Winterthur wurde im November 2017 die Idee, sich über die Brennnessel für den Klimaschutz einzusetzen, mit einem Siegerpreis ausgezeichnet. Im Jahr 2018 wird das Projekt in Winterthur und Umgebung lanciert. Im Rahmen der Brennnesselwochen bringt der Verein Produzenten und Gastronomen zusammen. Ende Mai /Juni 2018 können Interessierte in ausgesuchten Restaurants, an Gemüsemärkten oder auch
in einer Bäckerei verschiedene Brennnessel-Variationen kennen lernen und
sich überzeugen lassen. Wer einen Tipp oder selbst die Möglichkeit hat, den natürlichen und einheimischen „Superfood“ ins Speiseangebot zu integrieren: Bei Martin Hofer melden!

E-Mail: m.brennnessel(at)gmail.com, Mobil: 076 319 19 01

Mehr Infos: http://brennpunktbrennnessel.ch/

---

„Aufbruch in eine nachhaltige Welt“: Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Ernst Ulrich von Weizsäcker

Mittwoch, 28. März: Prof. Dr. Ulrich Ernst Ulrich von Weizsäcker (Co-Präsident Club of Rome)

19:30 Uhr (Türöffnung 18.30 Uhr)

Casiontheater

Stadthausstrasse 119, 8400 Winterthur

Wir sind dran: Der neue Bericht an den Club of Rome - Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. 

In seinem ersten, weltweit beachteten Bericht zur Lage der Menschheit («Die Grenzen des Wachstums», 1972) warnte der Club of Rome vor dem Kollaps. Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker wird den neuesten Bericht an den Club of Rome «Wir sind dran» präsentieren und die Agenda für alle gesellschaftlich relevanten und möglichen Schritte der nächsten Jahre mit dem Publikum diskutieren.

Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Vorverkauf StarTicket

Mehr Infos zur Vortragsreihe: www.einewelt.ch/vortragsreihe

OSTTOR, Mittwoch, 18. April: Prof. Dr. Thomas Stocker (Klima- und Umweltphysik, Universität   Bern) - Globale Erwärmung: Ist es bereits zu spät für das Klimaziel von Paris?                               
OSTTOR, Mittwoch, 16. Mai: Dr. med. Martin Georg Vosseler (Arzt, Friedens- und Umweltaktivist) - Erdverträglich werden? Was gehört dazu? Was macht es so schwierig? Was nährt unsere Zuversicht?                           

Eintritt: Fr. 20.-/Fr. 15.-. Vorverkauf StarTicket. EulachTaler werden an der Abendkasse akzeptiert.

Winterthur Nachhaltig ist Partnerin von „Aufbruch in eine nachhaltige Welt“. Mitglieder können am 18. April und am 16. Mai im OSTTOR mit Informationen zum eigenen Projekt/zur eigenen Organisation oder mit einem Stand präsent sein. Bei Interesse melden bei Daniel Bühler:

E-Mail: daniel.buehler(at)einewelt.ch, Mobil: 079 601 94 68

---

Afropfingsten 2018: Helfende Hände und Marktplätze

Vom 15. – 21. Mai heisst es einmal mehr: Buntes Treiben, heisse Beats und jede Menge spannender Begegnungen an Afropfingsten. Für einen möglichst reibungslosen Ablauf auf dem grossen Markt in der Altstadt und für die Konzerte braucht es viele denkende Köpfe, helfende Hände, schauende Augen und aufmerksame Ohren. Die Organisatoren freuen sich über jede Anmeldung und auf ein tolles Festival mit allen zusammen. Hier findest Du eine Übersicht über die Einsatzmöglichkeiten an den Afro-Pfingsten in Winterthur: https://www.afro-pfingsten.ch/jobs

Hier kannst Du einen Marktplatz bestellen: https://www.afro-pfingsten.ch/marktstand-d

Konzertprogramm: https://www.afro-pfingsten.ch/konzerte

---

Stadtbibliothek Winterthur: Setzlings-Tauschbörse + Saatgutbörse

Auch in diesem Jahr findet im Hof der Stadtbibliothek Winterthur eine Setzlings-Tauschbörse statt:

Samstag, 26. Mai

11 – 17.00 Uhr

Stadtbibliothek am Kirchplatz

Urban Gardening: Überzählige Pflänzchen und Stecklinge tauschen. Für alle Gartenliebhaber und Pflanzenfreundinnen. Neu gibt es eine ganzjährige Saatgutbörse im 3. Stock: Selbst gewonnene Samen können abgegeben und gewünschtes Saatgut mitgenommen werden. Ganz tolle Idee - unbedingt unterstützen und mitmachen!

Infos: http://bibliotheken.winterthur.ch/stadtbibliothek/veranstaltungen/

---

Filme für die Erde sucht Dich

Winterthur Nachhaltig ist seit Jahren aktiv für das Filme für die Erde Festival. Jetzt werden in unserer Stadt neue Filmjury Mitglieder gesucht:

Du kennst dich in den Bereichen der Landwirtschaft, Wirtschaft, Politik, Energie, Biologie, Film oder Pädagogik sehr gut aus und hast Lust, alle drei Wochen mit der Filmjury einen Film zu schauen und zu bewerten?

Infos zu der Arbeit der Filmjury

Weiter braucht Filme für die Erde eine Person, welche sich gut mit Google AdWords auskennt und Lust hat uns ehrenamtlich für ein paar Stunden im Monat mit den Anzeigen zu helfen (Google Ad Grants).

Bitte melden bei: Alina Glückstadt

E-Mail: alina.glueckstadt(at)filmefuerdieerde.org, Telefon: 052 202 25 53

---

Europäische Nachhaltigkeitswoche

Vom 30. Mai bis zum 6. Juni 2018 findet die europäische Nachhaltigkeitswoche statt. Falls ihr in diesem Zeitraum passende Aktivitäten plant, könnt Ihr diese auf der Plattform eintragen:

http://www.esdw.eu

---

Wir freuen uns auf’s Wiedersehen zum Netzwerktreffen am 13. April.

Auf neue Bekanntschaften genauso!

Mit allerbesten Grüssen

Sabine Heusser Engel

Für das Kernteam mit Carmen Günther, Peter Engel, Géraldine Geiger und Martin Hofer

 

---