Liebe Mitglieder von Winterthur Nachhaltig

Liebe Interessierte

Das diesjährige Winterthur Nachhaltig Netzwerktreffen findet am 2. April im „Offenen Wohnzimmer“ in der Eventlocation Osttor statt. Wir schaffen Synergien und nutzen die Frühlingsveranstaltung von Living Room für eine Ressourcenbörse live am Mikrofon.

Einladung zum „Offenen Wohnzimmer – Netzwerkcafé Winterthur Nachhaltig“ Flyer

Titel der Netzwerkveranstaltung ist „Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen“.

Mit Impulsreferat „Nachhaltig Wirtschaften“ (Reto Diener), Projektvorstellung (Tauschhaus „Give&Take“ – myblueplanet und Maag Recycling AG), interaktiver „Ressourcenbörse“ und hausgemachtem Wähenbuffett.

Programm

13.45               Türöffnung

14.00               Musikalische Frühlingsimprovisation (Grooves and Overtones)

15.00               Impulsreferat „Nachhaltig Wirtschaften“ (Reto Diener)

15.15               Projektvorstellung Tauschhaus „give & take“ (Bosco Bühler und Judith Maag)

15.45               Offenes Mikrofon „Ressourcenbörse“ für Mitglieder Winterthur Nachhaltig

16.30               Networking

17.00               Ende der Veranstaltung

Aufruf für die Ressourcenbörse:

Winterthur Nachhaltig Mitglieder sind aufgerufen, am offenen Mikrofon ein Angebot zu machen für andere im Netzwerk oder ihre Suche nach etwas kund zu tun.

Beispiele für „Suche“: Büromöbel, Freiwillige für eine Aktion, Sponsor

Beispiele für „Biete“: Werbeauftritt, Auto für Transporte, Weiterbildung, Praktikumsplatz

Ich bin dankbar, wenn Ihr mir Euren Beitrag bis am Fr, 25. März per Mail oder Telefon (076 344 45 18) meldet!

 

Folgende Neuigkeiten erfahrt Ihr in diesem Newsletter:

Neue Mitglieder auf Winterthur Nachhaltig

Neuerung auf der Winterthur Nachhaltig Webseite

Vorankündigung: Filme für die Erde Festival

Weitere Informationen:

-         KlimaLandsgemeinde 2016

-         Green Summit Vaduz

-         Europäische Nachhaltigkeitswoche

-         Global Sustainable Development Goals und Strategie Nachhaltige

          Entwicklung des Bundes

 

Neue Mitglieder auf Winterthur Nachhaltig

Eine Gruppe um Daniel Bühler, den Mitbegründer und langjährigen Leiter von Afro-Pfingsten, möchte diesen Geist weiterziehen, mit engagierten, kreativen Impulsen frisch beleben und ihn unter dem Begriff EINE WELT ideell auf den ganzen Planeten ausdehnen.

Den ersten Stein setzen sie an Pfingsten 2016 mit dem bunten Markt in der Altstadt von Winterthur mit Angeboten aus aller Welt sowie mit musikalischen und kulturellen Glanzlichtern im Umfeld des Anlasses.

„Eine Welt in Winterthur“ freut sich auf Euch und viele weitere neugierige Besucher/innen!

insinn Diggelmann Umweltingenieurwesen ist eine junge Einzelfirma aus Winterthur. Sie bietet verschiedenste Dienstleistungen in den Bereichen Erwachsenenbildung, Naturvermittlung und Handwerk an. insinn ist der richtige Partner für Projekte mit Weitsicht.

Patrick Diggelmann freut sich auf die Bekanntschaft mit Winterthur Nachhaltig Mitgliedern.

Neuerung auf der Winterthur Nachhaltig Webseite

Aus Gründen der Ressourcenoptimierung wird der Veranstaltungskalender auf der Winterthur Nachhaltig Webseite geschlossen.

Folgende Anregung möchten wir Euch geben: Veröffentlicht eure Veranstaltung auf der Nachhaltigkeits-Plattform OSTSINN: www.ostsinn.ch/veranstaltungen 

Ebenfalls auf der Plattform könnt Ihr Eure Organisation auf der interaktiven Landkarte der Region Ostschweiz eintragen.

 

Vorankündigung: Filme für die Erde Festival

Auch im Jahr 2016 wird Winterthur Nachhaltig wieder am Filme für die Erde Festival präsent sein. Das Festival findet am Fr, 23. September im gate 27 statt. Merkt Euch das Datum vor für den kreativen Auftritt in der Winterthur Nachhaltig Lounge!

 

Weitere Informationen

KlimaLandsgemeinde 2016

Gesucht:

Klimaschutz-Ideen in Winterthur

Anforderung:

konkreter Beitrag zum Klimaschutz oder Sensibilisierung zum Thema

Teilnehmerkreis:

Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Schulklassen, KMU

Preisgeld:

insgesamt 10'000 Franken für die Umsetzung der Projekte

Anmeldeschluss:

31. Mai 2016

Auswahl:

Vorauswahl durch Fach-Jury, Bestimmung der Sieger per Abstimmung an der öffentlichen KlimaLandsgemeinde am 10. September  2016

Umsetzung:

im Anschluss innerhalb eines Jahres

Siegerprojekte 2015:

Repair-Café flickfabrik

wiederverwerkle – Upcycling und Restholzbörse

Solartankstelle für E-Bikes

Informationen:          www.klimalandsgemeinde.ch

Das Tauschhaus „Give&Take“, das am Netzwerktreffen Winterthur Nachhaltig am 2. April im „Offenen Wohnzimmer“ zu Gast ist, erhielt an der KlimaLandsgemeinde 2015 einen spontanen Publikumspreis.

 

Green Summit Vaduz

Nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen, Organisationen und Gemeinden der Region Bodensee und Alpenrheintal sind am 17. Mai 2016 eingeladen zum Green Summit 2016, Universität Liechtenstein. Thema ist dieses Jahr

Regionale Resilienz: für eine starke, widerstandsfähige Bodenseegemeinschaft

Diese einzigartige Veranstaltung ist den grossen und kleinen Nachhaltigkeitsinitiativen der Region gewidmet und bietet Einblick in kreative Zukunftsvorstellungen und Geschäftsinitiativen.

Informationen: www.uni.li

 

Europäische Nachhaltigkeitswoche

Vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2016 findet zum zweiten Mal die Europäische Nachhaltigkeitswoche (European Sustainable Development Week, ESDW) statt, an der auch die Schweiz beteiligt ist. Wenn ihr Veranstaltungen, Aktivitäten oder Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug habt, die in diesem Zeitraum stattfinden, könnt ihr diese auf der Website der ESDW eintragen: http://esdw.eu/?lang=de 

 

Global Sustainable Development Goals und Strategie Nachhaltige Entwicklung des Bundes

Um zur globalen Entwicklung beizutragen, menschliches Wohlergehen zu fördern und die Umwelt zu schützen, verabschiedete die Staatengemeinschaft 2015 die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Kernbestandteil sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung («Sustainable Development Goals», SDGs). Das Thema „Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen“ der Netzwerkveranstaltung Winterthur Nachhaltig am 2. April 2016 passt bestens zum Ziel 12: „Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen“.

Informationen: https://www.eda.admin.ch/post2015/de/home/ziele/die-17-ziele-fuer-eine-nachhaltige-entwicklung.html

Die vom Bundesrat im Januar verabschiedete «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016‑2019» beinhaltet Visionen für eine nachhaltige Entwicklung der Schweiz, nennt konkrete Ziele bis 2030 sowie die entsprechenden Massnahmen. Die Strategie zeigt zudem auf, was die Schweiz in der laufenden Legislaturperiode zur neuen globalen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung beiträgt.

Informationen: http://www.are.admin.ch/themen/nachhaltig/00262/00528/index.html?lang=de

 

Ich freue mich auf unser Wiedersehen und Kennenlernen!

Mit frühlinghaften Grüssen

Sabine Heusser Engel

Koordinatorin Winterthur Nachhaltig